Gereizte, trockene Haut im Winter: Vorbeugung

Trockene Haut im Winter: Vorbeugung

Trockene, gereizte, entzündete Haut im Winter – das muss nicht sein! Wer im Alltag einige einfache Tipps beachtet, kann entsprechend vorbeugen und viel für ein gutes Hautbild tun. Erfahren Sie hier, worauf es ankommt.

Tipps für die Haut im Winter

In der kalten Jahreszeit haben sich folgende Maßnahmen zur Vorbeugung von gereizter Haut im Winter bewährt.

  • Weniger Vollbäder: maximal zwei Mal pro Woche, längstens 15 Minuten
  • Wassertemperatur beim Baden begrenzen – 32 bis 35 Grad Celsius sind ideal
  • Keine seifen- oder parfümhaltigen Pflegeprodukte verwenden – besser: Waschlotionen mit einem pH-Wert von 5,5
  • Auf Peelings und Gesichtswasser mit Alkohol verzichten.

Ergänzend kann auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und eine ausgewogene, vitaminreiche Ernährung viel für die Haut im Winter tun. Auch Ausdauersport im Freien sorgt für eine bessere Durchblutung der Haut und kommt so dem Hautbild zugute.

Soventol® Gebrauchsinformationen International
Soventol® Gebrauchsinformationen International

Soventol®: Gebrauchsinformationen International

Hier stehen unsere Gebrauchsinformationen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

Soventol® Gebrauchsinformationen International