Neurodermitis

Neurodermitis

Neurodermitis – auch als atopisches Ekzem oder endogenes Ekzem bekannt – ist eine häufige, chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft. Vor allem Kinder und junge Erwachsene sind betroffen, mit dem Lebensalter geht die Häufigkeit zurück.

Die wichtigsten Symptome bei Neurodermitis sind trockene Haut und ein quälender Juckreiz. Die Lebensqualität der Betroffenen kann daher deutlich beeinträchtigt sein. Häufig setzt sich eine regelrechte Juck-Kratz-Spirale in Gang, die die Entstehung von Entzündungen und bakteriellen Infektionen begünstigt. Ein Kreislauf, der möglichst gezielt unterbrochen werden sollte.

Auch wenn Neurodermitis heute nicht kausal, also ursächlich, behandelt werden kann, bietet die Neurodermitis-Therapie doch gute Möglichkeiten, den Leidensdruck zu lindern und den Juckreiz in den Griff zu bekommen. Neben einer geeigneten Basispflege der Haut z. B. mit Feuchthaltesubstanzen wie Harnstoff oder Glycerin hat im akuten Stadium die Entzündungshemmung oberste Priorität.

Produkt-Empfehlung aus Ihrer Apotheke (rezeptfrei)

Soventol® HydroCort 0,5% Creme

Bei leichten Formen der Neurodermitis hat sich Soventol® HydroCort 0,5% Creme mit Hydrocortison bewährt. Mit seiner rückfettenden Formel ist die Soventol®-Creme ideal für besonders trockene Haut geeignet.

Mehr erfahren
Soventol® Gebrauchsinformationen International
Soventol® Gebrauchsinformationen International

Soventol®: Gebrauchsinformationen International

Hier stehen unsere Gebrauchsinformationen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

Soventol® Gebrauchsinformationen International