Insektenstiche

Soventol® bei Insektenstichen

Egal ob beim Picknick, Jogging oder Baden am See – im Sommer haben lästige Plagegeister wie Mücken, Wespen oder Bienen Hochsaison. Der ein oder andere Insektenstich ist da vorprogrammiert. Typische Symptome sind zum Beispiel Rötung, Juckreiz und Schwellung. Doch was tun bei Insektenstichen?

Erfahren Sie hier alles über charakteristische Anzeichen je nach Art des Insektenstichs, die Behandlungsmöglichkeiten und Tipps zur Vorbeugung. Ebenfalls wissenswert: Wie erkennt man eine Insektengiftallergie?

Produkt-Empfehlungen aus Ihrer Apotheke (rezeptfrei)

Mittel gegen Insektenstiche sollten in keiner Haus- oder Reiseapotheke fehlen.

Soventol® Gel

Nur Soventol® Gel enthält das Antihistaminikum Bamipin und lindert so den Juckreiz schnell und lang anhaltend zugleich.

Mehr erfahren

Soventol® Stift

Praktisch für unterwegs! Der Soventol® Stift ist bruch- und auslaufsicher und hat einen angenehm kühlenden und pflegenden Effekt.

Mehr erfahren

Extra-Tipp bei entzündeten Insektenstichen: Bei bereits entzündeten Insektenstichen hat sich das innovative Cremogel Soventol® HydrocortisonACETAT 0,25% Cremogel hervorragend zur Behandlung bewährt. Es enthält den körpereigenen Wirkstoff Hydrocortison in einer eigens von Hautärzten entwickelten, innovativen Cremogel-Formulierung. Kühlt wie ein Gel, pflegt wie eine Creme!
Mehr über Soventol® HydrocortisonACETAT 0,25% Cremogel.

Das Cremogel gibt es jetzt auch in höherer Dosierung – bei besonders ausgeprägten Beschwerden:

Mehr über Soventol® HydrocortisonACETAT 0,5% Cremogel.

Soventol® Gebrauchsinformationen International
Soventol® Gebrauchsinformationen International

Soventol®: Gebrauchsinformationen International

Hier stehen unsere Gebrauchsinformationen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

Soventol® Gebrauchsinformationen International