Insektenstiche: Behandlung

Insektenstiche Behandlung

Bei Insektenstichen aller Art heißt es: Ruhe bewahren und schnell handeln. Denn wer die richtigen Sofortmaßnahmen kennt, kann die Ausprägung der Symptome in Grenzen halten. Bei Juckreiz und entzündeten Stichen haben sich kühlende Gele mit histaminhemmender Wirkung besonders bewährt.

Grundsätzlich gilt: Kratzen ist bei Stichen unbedingt zu vermeiden. Andernfalls steigt das Risiko für Infektionen. Bei einem Wespen- oder Bienenstich sollte das Gift keinesfalls aus der Wunde herausgedrückt werden.

Erste Hilfe bei Insektenstichen

Bei Stichen sollten folgende Erstmaßnahmen getroffen werden:

  • Bei Bienenstichen: Wenn der Stachel steckt, sollte dieser herausgezogen werden
  • Desinfektion der Stichstelle
  • Kühlen der Stichstelle: Im ersten Moment ist ein mit kaltem Leitungswasser getränktes Baumwolltuch geeignet. Anschließend sollten kühlende

Gele zur Juckreizlinderung aus der Apotheke (Tipp: Soventol® Gel mit dem Antihistaminikum Bamipin) aufgetragen werden.

Bewährte Mittel bei Insektenstichen

Antihistaminika zur äußerlichen Anwendung haben sich bei Insektenstichen bestens bewährt. Denn sie blockieren die Histaminrezeptoren und greifen damit genau dort an, wo Juckreiz, Rötung und Entzündung ihre Ursache haben. Kühlende Gele aus der Apotheke mit histaminhemmenden Inhaltsstoffen wie z. B. Bamipin haben den Vorteil, dass die juckreizlindernde Wirkung noch schneller einsetzt.

Soventol® Gel

Nur Soventol® Gel enthält das Antihistaminikum Bamipin und lindert so den Juckreiz schnell und lang anhaltend zugleich.

Mehr erfahren

Soventol® Stift

Praktisch für unterwegs! Der Soventol® Stift ist bruch- und auslaufsicher und hat einen angenehm kühlenden und pflegenden Effekt.

Mehr erfahren

Extra-Tipp bei entzündeten Insektenstichen: Zur Behandlung von bereits entzündeten Insektenstichen hat sich das innovative Cremogel Soventol® HydroCort 0,25% hervorragend bewährt. Es enthält den körpereigenen Wirkstoff Hydrocortison in einer eigens von Spezialisten entwickelten Cremogel-Formulierung. Kühlt wie ein Gel, pflegt wie eine Creme!

Mehr über Soventol® HydrocortisonACETAT 0,25% Cremogel

Gut zu wissen: Das innovative Cremogel gibt es jetzt auch in höherer Dosierung – für besonders ausgeprägte Beschwerden.

Mehr über Soventol® HydrocortisonACETAT 0,5% Cremogel

Soventol® Gebrauchsinformationen International
Soventol® Gebrauchsinformationen International

Soventol®: Gebrauchsinformationen International

Hier stehen unsere Gebrauchsinformationen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

Soventol® Gebrauchsinformationen International