Schutz vor Mücken

Schutz vor Mücken

Im Sommer haben Mücken Hochsaison. Und dabei geht es ganz schön rund – schließlich sind allein in Deutschland fast 50 Mückenarten beheimatet. Und es werden immer mehr. Selbst Exoten wie die Asiatische Tigermücke werden von Experten immer häufiger in unseren Breitengraden registriert.

Umso wichtiger ist es, zu wissen, wie man sich und seine Familie vor den Blutsaugern schützen kann. Das gilt natürlich gerade auch dann, wenn es auf Reisen geht. Schließlich können Mücken in bestimmten Urlaubsregionen auch gefährliche Krankheiten wie Malaria übertragen.

Extra-Tipp: Informieren Sie sich vor Antritt einer Fernreise (insbesondere in tropische und subtropische Regionen) über mögliche Gesundheitsrisiken vor Ort – dazu zählen natürlich auch durch Mücken übertragbare Krankheiten. Ansprechpartner ist der Hausarzt oder das Tropeninstitut in Ihrer Nähe.

Produkt-Empfehlung für die Haus- und Reiseapotheke

Soventol® PROTECT zur Mückenabwehr

Das Intensiv-Schutzspray zur Mückenabwehr hält heimische und tropische Mücken bis zu 7 Stunden lang fern. Wasserbeständig, schwitzfest und gut verträglich – bereits für Kinder ab 1 Jahr geeignet.

Mehr erfahren

Allgemeine Maßnahmen zum Mückenschutz

Mit einigen einfachen Maßnahmen können Sie ergänzend zur Anwendung eines Repellents einiges dazu beitragen, Mückenstiche zu vermeiden.

So empfiehlt es sich beispielsweise, langärmlige Shirts und lange Hosen aus festen Materialien (z. B. Leinen) zu tragen. Auch ein sparsamer Umgang mit blumigen Parfums ist empfehlenswert, da andernfalls Mücken angezogen werden. Für die eigenen vier Wände ist ein engmaschiges Fliegengitter für die Fenster von Vorteil.

Hier finden Sie bewährte Tipps zum Mückenschutz auf einen Blick.

Extra-Tipp: Um den Juckreiz bei Mückenstichen schnell und lang anhaltend zu lindern, hat sich der Klassiker Soventol® Gel bewährt. Denn nur Soventol® Gel enthält das Antihistaminikum Bamipin.

Lesen Sie hier mehr über Soventol® Gel.

Spezielle Maßnahmen zum Mückenschutz auf Reisen

Bei Reisen in Urlaubsregionen mit erhöhtem Malariarisiko (bzw. mit erhöhtem Risiko für andere, durch Mücken übertragbare Krankheiten) sind spezielle Verhaltensmaßnahmen empfehlenswert.

Dazu zählen:

  • Konsequente Anwendung von Repellents nach dem Auftragen eines Sonnenschutz-Mittels (das Sonnenschutz-Mittel sollte gut eingezogen sein)
  • Moskitonetz über dem Bett – erkundigen Sie sich ggf. in der gebuchten Unterkunft danach
  • Eingeschränkter Aufenthalt im Freien während der Dämmerung – hier wird die Anopheles-Mücke (Malaria-Überträger) aktiv
  • Schutz durch lange, helle Kleidung

Vor Reiseantritt sollte mit dem Arzt geklärt werden, ob ggf. eine medikamentöse Malaria-Prophylaxe bzw. andere Impfungen für das geplante Reiseziel notwendig sind.

Soventol® Gebrauchsinformationen International
Soventol® Gebrauchsinformationen International

Soventol®: Gebrauchsinformationen International

Hier stehen unsere Gebrauchsinformationen in 9 Sprachen für Sie zum Download bereit.

Soventol® Gebrauchsinformationen International